Willkommen in der Wilhelm-Busch-Grundschule

 

Update am 04.05.2022

Morgen wird die letzte verpflichtende Testung an unserer Schule durchgeführt. Ab dem 07.05.22 fallen alle verpflichtenden  Tests weg, es gibt im Zeitraum bis zum 27.05. jedoch ein freiwilliges Testangebot pro Woche. Dieses Angebot wird immer Dienstag für alle Schüler vorgehalten, deren Eltern formlos schriftlich mitteilen, dass die Teilnahme gewünscht wird. Bitte teilen Sie dem Klassenleiter bis spätestens 09.05.22 mit, wenn Ihr Kind an den Selbsttest teilnehmen soll.

 

Update am 29.04.2022

Heute erhielten wir die Information der bauausführenden Firma, dass zur Sperrung der Straße (Hans-Grundig-Str./Schleizer Str.) noch Genehmigungen fehlen. Diese werden in Kürze erwartet. Die Baumaßnahme startet also im Laufe der kommenden Woche.

Ab Montag erfolgen auf dem Schulgelände Arbeiten zur Einbindung der neu verlegten Fernwärmetrasse. Die Baustelle wird durch Bauzäune vom Gelände getrennt, um Gefahren auszuschließen. Die Schüler werden von den Klassenleitern informiert und belehrt.

Update am 28.04.2022

Wir wurden durch die Bauleitung darüber in Kenntnis gesetzt, dass im Zuge der Umverlegung der Fernwärmetrasse ab Montag, dem 02.05.22 eine weitere mehrwöchige Sperrung für den Fahrzeugverkehr erforderlich ist. Dies betrifft die Hans-Grundig-Straße/ Ecke Schleizer Straße. Die Zufahrt zur Schule wird dann nur noch von der Jenaer Straße aus möglich sein. Für die Fußgänger gibt es keine Einschränkung, der Schulbus wird über die Schleizer Straße umgelenkt.

 

Update am 31.03.2022

Nachdem der Thüringer Landtag heute die Verlängerung der Corona- Schutzmaßnahmen ablehnte, gelten ab der kommenden Woche auch an den Schulen nur noch Maßnahmen des sogenannten Basisschutzes. Nähere Informationen dazu finden Sie unter dem nachfolgendem Link:

https://bildung.thueringen.de/aktuell/seite?tx_news_pi1%5Bnews%5D=3382&cHash=726279bcba66a9ac042fc2df6122e7a4

Update am 17.03.2022

Ab dem 19.03.gelten an den Schulen gelockerte Infektionsschutzmaßnahmen. Die Maskenpflicht im Unterricht der Grundschule wird ab der kommender Woche aufgehoben. Ebenfalls entfallen das Betretungsverbot (Zugangsbeschränkung 3-G Nachweis) und die Kontaktdatenerfassung für Eltern und einrichtungsfremde Personen. Weiter bestehen bleiben die Regelungen für alle beim Betreten des Schulgebäudes eine MNB (qualifizierte Gesichtsmaske) zu tragen. Die Maßnahme der festen Gruppen wird aufgehoben, es findet ab der kommenden Woche wieder Unterricht laut Stundentafel statt. Fehlendes Pesonal wird vertreten. Das Verfahren für die Durchführung der verpflichtenden Testungen an der Schule werden bis auf weiteres fortgeführt. Für vulnerable Gruppen gibt es auch weiterhin die Befreiungsmöglichkeiten vom Präsenzunterricht. Die vorgenannten Regelungen gelten bis zum 02.04.2022.

Die Hans-Grundig-Str. wird ab kommenden Dienstag wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben. Zeitgleich erfolgt die angekündigte Sperrung der Wilhelm-Busch-Straße.

Die Schulbushaltestelle wird zu diesem Zeitpunkt in die Hans-Grundig-Str. verlegt. Im Zeitraum vom 22.03. – 01.04.22 fährt der Schulbus 15.00 Uhr 3 Minuten später ab (15.03 Uhr).

 

Update am 10.03.2022

Die heutige Bewertung der schulischen Situation ergab einen weiteren Anstieg des Infektionsgeschehens, es gibt aktuell in fast allen Klassen PCR- Test bestätigte Corona- Fälle, so dass wir in der kommenden Woche wieder zurück in das Klassenleiter- und Gruppensystem wechseln. Die Betreuungszeiten werden nicht eingeschränkt.

In letzter Zeit häufen sich die Anfragen der Schüler nach Mund-Nasen-Bedeckungen im Sekretariat. Bisher konnten wir hier auch gut aushelfen. Wir möchten die Eltern jedoch bitten, vorsorglich eine MNB als Reserve im Schulranzen mitzugeben, so dass beim Verlust nicht immer sofort im Sekretariat nachgefragt werden muss. Die an der Schule vorrätigen Masken sind für den Schutz des Personals vorgesehen und dementsprechend für Erwachsene zugeschnitten. Selbstverständlich helfen wir in Notfällen auch weiterhin aus. Reserven stellen wir in allen Klassen zur Verfügung.

In der heutigen Bauberatung zur Verlegung der Fernwärmetrasse wurde der planmäßige Fortschritt der Bauarbeiten bestätigt. Die Wiedereröffnung der Hans-Grundig-Str. wird voraussichtlich in etwa 2 Wochen erfolgen. Zeitgleich beginnt dann die Vollsperrung der Wilhelm-Busch-Str. zwischen der Einfahrt zum Sportplatz und der Ecke Hans-Grundig-Straße. Dann wird auch die Schulbushaltestelle in die Hans-Grundig-Str. verlegt. Für Fußgänger bleibt ein Gehweg in der Wilhelm-Busch- Str. (auf der Seite der Gärten) weiterhin nutzbar. Wir informieren, wenn die genauen Termine feststehen.

Update am 03.03.2022

Auch heute gab es wieder 5 positive Schnelltests in verschiedenen Klassen. Entsprechende Informationsbriefe wurden durch uns ausgegeben.

Wir möchten dennoch in der kommenden Woche wieder in den regulären Schulbetrieb übergehen. Es wird ab Montag dann wieder Fachunterricht nach dem im Halbjahr geänderten Stundenplan stattfinden. Alle Einschränkungen werden damit aufgehoben. Die hygienischen Standards entsprechend des Hygienekonzeptes bleiben unverändert (Lüften,Händewaschen, MNB, Abstand, Betretungsverbot bei Erkältungssymptomen, 3-G im Schulhaus, Erfassung bei Aufenthalten länger als 10 min, …).

Am Montag feierten alle Schülerinnen und Schüler Fasching in ihren Klassen. Viel Freude hatten sie am Faschingsprogramm auf dem Pausenhof, durch das Frau Schmidt-Haber als „Pippi“ führte. Das Erfurter Prinzenpaar und die Garde  kamen ebenfalls zu einem Kurzbesuch und hatte als Überraschung für alle Kinder Pfannkuchen des Bäckers Bergmann im Gepäck. Das Programm und das Gebäck kam bei den Kindern sehr gut an. Weniger gut fanden wir die Berichte in der Bild-Zeitung, die eine Gefährdung heraufbeschwor, die keine war. Eine entsprechende Richtigstellung durch das Prinzenpaar war heute in der TA zu lesen. Wir haben „Bild“ unser Statement dazu geschickt und zukünftig um objektivere Berichterstattung gebeten.

Update am 24.02.2022

In unserer Schule gibt es aktuell 12 PCR-Test bestätigte Corona-Fälle. Die betreffenden Kinder befinden sich in Quarantäne und erhalten Aufgaben für das häusliche Lernen. Die betroffenen Klassen erhielten ein Informationsschreiben.

In der kommenden Woche findet deshalb weiterhin Klassenleiterunterricht statt. Das krankheitsbedingte Fehlen von LehrerInnen wird durch Vertretungsunterricht kompensiert.

Am Rosenmontag/ Faschingsdienstag können die Schüler im Kostüm zur Schule kommen. Wir erwarten montags gegen 09.30 Uhr das Erfurter Prinzenpaar und begrüßen es mit einem kleinen Programm auf dem Schulhof.

Heute erhielten unsere Schülerinnen und Schüler eine Überraschung zum Frühstück. Die Bäckerei Roth aus Erfurt spendierte Äpfel, Bananen und belegte Brote (Bemmenaktion). Dies kam bei allen Kindern sehr gut an! Wir sagen dafür herzlichen Dank!

Update am 11.02.2022

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern schöne und erholsame Winterferien.

Auch in den Winterferien werden für die Schüler, die an der Ferienbetreuung teilnehmen 2x wöchentlich die verpflichtenden Tests durch die Erzieherinnen angeboten. Für die Bescheinigung der Testergebnisse sind die vorhandenen Formulare auch in den Ferien mitzubringen.

In der Woche nach den Ferien findet, wie bereits angekündigt, Klassenleiterunterricht und eine gruppenbezogene Betreuung statt. Das Betreuungsangebot wird im vollen Umfang aufrecht erhalten. Die Klasse 3c geht am Montag nach den Ferien bereits zum Schwimmen. Der Schwimmunterricht der 3b ist dann am Donnerstag.

Der Stundenplan muss zu Beginn des 2. Halbjahres sehr umfangreich angepasst werden, bitte beachten Sie die Änderungen.

 

Update am 03.02.2022

Die heutige Lageeinschätzung ergab ein erhöhtes Infektionsgeschehen in verschiedenen Klassen. In Klassen, in denen Infektionen nachweisbar waren, wurden die Eltern durch ein Schreiben informiert. Der Schulbetrieb in der kommenden Woche wird im Klassenleiterunterricht fortgesetzt. Montag bis Donnerstag findet der Unterricht in allen Klassen von der 1. bis zur 5. Stunde in Verantwortung des Klassenleiters statt. Für die Klassen 1 und 2 ist das Mittagessen zu den festgelegten Essenszeiten integriert. Am Freitag erfolgt die Zeugnisausgabe in der 3. Stunde. Nach dieser können die Schüler bereits abgeholt werden. Regulär ist an diesem Tag für alle Klassen nach der 4. Stunde der Unterricht beendet.

Die Betreuung im Früh- und Späthort findet zu den gewohnten Zeiten statt. Es wird darauf geachtet, die Schülerinnen und Schüler der gleichen Klassenstufe im Raum an getrennten Tischen zu betreuen. Eine vollständige Gruppentrennung wird aber nicht möglich sein. In der Kernzeit bis 16.00 Uhr erfolgt die Betreuung ebenso wie am Vormittag in der festen Gruppe.

Auch die Ferienbetreuung wird in fest voneinander getrennten Gruppen klassenstufenweise erfolgen.

Es ist vorgesehen, auch in der Woche nach den Wintererien den Schulbetrieb in dieser Weise zu organisieren. Änderungen behalten wir uns im Hinblick auf das weitere Infektionsgeschehen vor.

 

Update am 27.01.2022

Aktuell verzeichnen wir an der Schule ein sehr geringes Infektionsgeschehen. Es gibt einen Schüler, dessen PCR- Test ein posives Ergebnis bestätigte und einen weiteren Schüler mit positivem Schnelltest, hier steht der PCR-Test noch aus. Alle Eltern der betreffenden Klasse wurden entsprechend informiert.

Zum heutigen Zeitpunkt gehen wir für die kommende Woche von einem uneingeschränkten Schulbetrieb aus.

Update am 20.01.2022

In der kommenden Woche wird der normale Schulbetrieb an unserer Schule uneingeschränkt fortgeführt. Es gibt aktuell keine erkannten Infektionen.

Nach dem Beginn der Bauarbeiten wurde der Teilabschnitt der Hans-Grundig-Str. planmäßig für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Wir halten den südlichen Seiteneingang zum Schulgelände ganztägig geöffnet. Die Schüler, die den Schulbus nutzen, haben dadurch einen kürzeren Weg zur neuen Einsteigehaltestelle in der Wilhelm-Busch- Str.

 

Update am 13.01.2022

Das Ergebnis der heutigen Lageeinschätzung für unsere Schule steht fest. Es gibt nach dem heutigen Testtag einen positiven Schnelltest, dessen PCR- Bestätigung steht noch aus. Wir planen deshalb für die kommende Woche ohne Einschränkungen im  Schulbetrieb. Es kommt allerdings zu krankheitsbedingten Vertretungen.

Update am 06.01.2022

Die Schulen befinden immer wöchentlich bis Donnerstag, auf Grund einer Lageeinschätzung, wie der Schulbetrieb in der kommenden Woche ablaufen kann.

Wir teilen mit, dass in der kommenden Woche der Unterricht laut Stundenplan und die Ganztagsbetreuung mit Früh- und Späthort uneingeschränkt stattfinden können. Kranheitsbedingte Ausfälle beim Personal werden durch Vertretungspläne kompensiert. Alle Hygienemaßnahmen laut Hygienekonzept behalten ihre volle Gültigkeit. Der Schwimmunterricht findet wieder statt, auch die Essenversorgung wird vollumfänglich gewährleistet.

Sollte es zukünftig wieder nötig sein, Distanzunterricht zu organisieren, werden Aufgaben auch wieder über die Thüringer Schulcloud übermittelt. Bitte stellen Sie deshalb sicher, dass Sie über den Zugang verfügen und dieses Medium nutzen können. Ihr Klassenleiter wird Sie bei Problemen unterstützen und entsprechende Hilfe organisieren.

Ab dem 17.01.2022 werden im Umfeld der Schule Bauarbeiten zur Verlegung der Fernwärmetrasse beginnen. Diese führen zu erheblichen Einschänkungen im Straßenverkehr. In einem Elternbrief werden wir Sie in Kürze umfassend informieren.

 

Update am 03.01.2022

Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie alles Gute, Gesundheit, Zuversicht und den nötigen Optimismus, um alle Herausforderungen zu meistern.

Entgegen der Ankündigungen des letzten Jahres kann an den Schulen ab dem 05.01. 2022 doch Präsenzunterricht stattfinden. Dieser wird an unserer Schule in dieser Woche, wie bereits vor den Weihnachtsferien, wieder als Klassenleiterunterricht in festen Klassen und Gruppen organisiert. Eine Betreuung in der festen Hortgruppe kann täglich bis 16.00 Uhr gewährleistet werden, die Mittagsversorgung findet statt. Das Früh -und Späthortangebot wird in dieser Woche ausgesetzt.

Auch weiterhin dürfen nur Schüler die Schule besuchen, wenn sie frei von Infektionskrankheiten sind.

Bitte informieren Sie den Klassenleiter umgehend, wenn ihr Kind positiv getestet oder/und in Quarantäne geschickt wurde. Nur so können wir auf ein Infektionsgeschehen angemessen reagieren.

Die Schulen bewerten das Infektionsgeschehen wöchentlich und legen schulorganisatorische Maßnahmen, gegebenenfalls nach Absprache mit dem Staatlichen Schulamt fest. Bisherige Festlegungen konnten durch eine sehr gute Kommunikation mit den Elternsprechern zeitnah umgesetzt werden.

In dieser Woche ist der Schwimmunterricht in der Stadt Erfurt noch ausgesetzt. In der kommenden Woche soll Schwimmen dann aber wieder möglich sein.

Seit heute gilt eine geänderte Allgemeinverfügung des TMBJS. Diese finden Sie unter dem folgenden Link:

https://bildung.thueringen.de/fileadmin/2021/2021-12-28_TMBJS_Allgemeinverfuegung_Kita-Schule-Jugendhilfe-Sport.pdf

 


 

Also lautet ein Beschluss:

Dass der Mensch was lernen muss.
Nicht allein das A-B-C
Bringt des Menschen in die Höh‘;
Nicht allein im Schreiben, Lesen
Übt sich ein vernünftig Wesen,
Nicht allein in Rechnungssachen
Soll der Mensch sich Mühe machen;
Sondern auch der Weisheit Lehren
Muss man mit Vergnügen hören.