Willkommen in der Wilhelm-Busch-Grundschule

Update vom 19.01.2021 12.30 Uhr

Es wird erwartet, dass der aktuelle Lockdown nicht wie vorgesehen am 31.01.21 endet, sondern weiter verlängert werden wird. Möglicherweise sind damit auch noch weitergehende Einschränkungen verbunden. Was dies für den Schulbetrieb und die Notbetreuung bedeutet, ist noch nicht vorhersehbar. Wir werden Sie zeitnah über Änderungen in Kenntnis setzen. Um einen besseren Austausch von Informationen zu ermöglichen, haben wir heute alle Klassen zur Nutzung der Thüringer Schulcloud (TSC) angemeldet. Die Kolleginnen und Kollegen setzen sich intensiv mit dem Funktionsumfang und den technischen Möglichkeiten dieser Plattform auseinander. Die TSC ist aktuell eine der wenigen datenschutzrechtlich konformen Möglichkeiten im Distanzunterricht mit den Schülern in Austausch zu treten, schnellstmöglich wichtige Informationen zu übermitteln und uns auch Nachrichten oder gelöste Aufgabenblätter zurückzuschicken. Zur Nutzung ist es erforderlich, dass Sie für Ihre Kinder den Anmeldeprozess übernehmen und die erforderliche Datenschutzerklärung unterschreiben. Im Moment müssen Sie jedoch noch nichts tun. Die weiteren Schritte werden Ihnen nach der Rückmeldung durch das Thillm (Thüringer Fortbildungsinstitut), dass die Klassen erfolgreich in der TSC registriert wurden, in einem Schreiben mitgeteilt. Für die Anmeldung werden Ihnen dann ein persönlicher Registrierungscode, die Datenschutzerklärung und eine Anleitung für den Anmeldeprozess zur Verfügung gestellt. Es wäre auch schön, wenn sich in den Klassen Eltern finden würden, die bereit wären, anderen Eltern Unterstützung zu geben, wenn im Einzelfall Probleme bei der Nutzung auftreten sollten.


Update vom 07.01.2021 10.30 Uhr

Wir möchten darüber informieren, welche weitergehenden Festlegungen die Landesregierung zum Schulbetrieb getroffen hat.

Den genauen Wortlaut der Veröffentlichung finden Sie hier: https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/verlaengerte-schliessung-von-schulen-und-kindergaerten-im-januar-winterferien-werden-verschoben/

Vom 11.01. – 22.01.21 bleibt die Schule bis auf die Notbetreuung geschlossen. Für die Anmeldung zur Notbetreuung ist die Verwendung des vorgegebenen Formulars erforderlich (Link auf dieser Seite). Die präzisierten  Bedingungen für die Berechtigung zur Notbetreuung finden Sie in der Veröffentlichung des TMBJS.

Für Eltern ohne Anspruch auf Notbetreuung soll eine Möglichkeit gefunden werden, für den Zeitraum der Nichtinanspruchnahme, die Hort- und Kindergartengebühren erstattet zu bekommen.

Wie bisher, erhalten unsere Schülerinnen und Schüler Aufgaben für das Homeschooling von den Klassenleiterinnen und Klassenleitern. Sie können sich bei allen Fragen und Problemen an sie wenden.

Die Winterferien werden auf die Zeit vom 25.01. – 29.01.21 vorgezogen. Für die Zeit der regulären Ferien (08.02.-12.02.21) gibt es die Möglichkeit der Freistellung, wenn die Urlaubsplanung unveränderlich ist.

Die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse erfolgt erst am 19.02.21.

Nach dem jetzigen Stand der Planungen soll ein regulärer Schulbetrieb in Phase gelb (Klassenleiterunterricht/feste Betreuungsgruppen) ab dem 01.02.21 wieder stattfinden. Ab diesem Zeitpunkt wollen wir auch wieder eine Mittagessenversorgung anbieten, sofern dies dann zulässig sein sollte.

Update vom 06.01.2021   10.00 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

für das neue Jahr wünschen wir Ihnen und Euch alles Gute, Zuversicht, Gesundheit und viel Glück.

Aktuell führen wir bis zum Ende der Woche die Notbetreuung hier in der Schule durch und alle Schüler bearbeiten die Aufgaben, die sie von Ihren Klassenleitern erhielten.

Eine Normalisierung des Schulbetriebes ist auch über den 10. Januar hinaus nicht in Sicht. Es wird erwartet, dass Schulen und Kindertageseinrichtungen noch bis zum 25.01.21 geschlossen bleiben, auch eine Vorverlegung der Winterferien auf die letzte Januarwoche ist im Gespräch. Wir erwarten zeitnah die entspechenden Beschlüsse und werden Sie auf dieser Seite umgehend über die weitere Organisation des Schulbetriebes informieren.

Update vom 06.01.21 12.00 Uhr

Bis zum Wiedereinstieg in den eingeschränkten Regelbetrieb wird in den Kindertagesbetreuungseinrichtungen und Schulen bis zur Klassenstufe 6 eine Betreuung für alle Kinder angeboten, deren Personensorgeberechtigte

1. aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe, die eine Erledigung dieser Tätigkeit       im HomeOffice unmöglich machen, an ei-ner Betreuung des Kindes gehindert sind und

2. zum zwingend für den Betrieb benötigten Personal

– in der Pandemieabwehr bzw. -bewältigung

– in Bereichen von erheblichen öffentlichen Interesse

(insbesondere Gesundheitsversorgung und Pflege, Bildung und Erziehung, Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bzw. der öffentlichen Verwaltung, Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur und Versorgungssicherheit, Informationstechnik und Telekommunikation, Medien, Transport und Verkehr, Banken und Finanzwesen, Ernährung und Waren des täglichen Bedarfs) gehören. Als Nachweis genügt eine Bescheinigung seitens des Arbeitgebers (einheitliches Formblatt auf www.thueringen.de).

Das Formblatt finden Sie auch unter nachfolgendem Link:

http://www.wilhelm-busch-grundschule.de/wordpress/wp-content/uploads/2021/01/2021_Antrag_Notbetreuung.pdf

Bitte senden Sie den ausgefüllten Antrag per Mail oder auf dem Postweg mindestens 2 Tage vor Inanspruchnahme der Notbetreuung an die Schule. Die Notbetreuung wird im Zeitrahmen von 07.30 – 15.30 Uhr  im Hortanbau gewährleistet. Es gelten auch weiterhin die bisher bereits praktizierten Regeln der Hygienebestimmungen. Alle Schüler, die betreut werden, bringen die Arbeitsmaterialien zur Erledigung der Aufgaben mit und sind bis 07.30 Uhr da. Ein Heimgehzettel und ausreichend Verpflegung für den Tag sollten ebenfalls vorhanden sein.


 

Also lautet ein Beschluss:

Dass der Mensch was lernen muss.
Nicht allein das A-B-C
Bringt des Menschen in die Höh‘;
Nicht allein im Schreiben, Lesen
Übt sich ein vernünftig Wesen,
Nicht allein in Rechnungssachen
Soll der Mensch sich Mühe machen;
Sondern auch der Weisheit Lehren
Muss man mit Vergnügen hören.