Projekt „Alle Achtung“

 Schulprojekt zur Werteerziehung

Gemeinsam mit unseren Schülern, Lehrerinnen und Erzieherinnen haben wir uns vor längerer Zeit entschieden am Projekt „Alle Achtung“ teilzunehmen. Dieses Projekt ist eine bundesweite Bildungsinitiative, die unter anderem von der Peter-Maffay-Stiftung, Tabaluga – tivi und dem Didacta-Verband unterstützt wird. Im Mittelpunkt des Projektes soll die modere Werteerziehung stehen. Es geht unter anderem um Werte, wie Respekt, Achtung, Anerkennung und gegenseitige Wertschätzung. Wir möchten mit der Teilnahme an diesem Projekt das Schulklima nachhaltig verbessern und eine positive Lernatmosphäre im sozialen Miteinander schaffen. Seit dem 12.01.2009 läuft unser Projekt „Alle Achtung“ mit viel Erfolg. Die Kinder wetteifern um die ersten drei Plätze und freuen sich stets auf die große Auswertungsveranstaltung. Es gibt dazu einen Wettbewerb, der wöchentlich ausgewertet wird und über sechs Wochen läuft. Leitfigur ist „Willy“ – der Marienkäfer, den jedes Kind bekommt und für gutes Benehmen Klebepunkte sammelt. Die Klebepunkte werden von allen Lehrerinnen und Erzieherinnen ausgegeben und wenn nötig auch wieder eingesammelt. Die maximale Punktzahl ist fünf. Alle Kinder mit fünf Punkten erhalten am Ende der Woche einen Stempel ins Hausaufgabenheft. In jeder Klasse hängt die Klassentafel, in der am Ende der Woche die Punkte eingetragen werden. Je mehr Kinder in der Klasse die volle Punktzahl erreichen, um so weiter kann der „Klassenkäfer“ in der Vitrine im Schulhaus vorrücken. Wer am Ende des Wettbewerbszeitraumes die Nase vorn hat, erhält einen Preis.